inconso Blog

SAP Infotag in Bad Nauheim

12.09.2019

Zur Premiere des „inconso Infotag SAP Warehouse und Transportation Management“ fanden sich am 10. September 2019 rund 40 Interessenten und Kunden am Bad Nauheimer Standort ein. Neben fachlichen Vorträgen von inconso Kollegen konnten drei Referenten der SAP sowie einer unserer Kunden für Vorträge gewonnen werden, die damit zu einer interessanten und abwechslungsreichen Agenda beitrugen.

 inconso-SAP-Infotag-2019.jpg

Nach der Begrüßung und Unternehmensvorstellung durch Thomas Gries (Geschäftsführer inconso), stieg Veit Michael Liemen (Vertriebsleiter inconso) in die Digital Supply Chain ein und schlug die Digitalisierungs- und KI-Brücke vom „Jetzt“ zum „Bald“. Nach einer Networking-Pause referierte Prof. Dr. Martin Hill, Global CEO for DSC & Manufacturing der SAP Deutschland zu den Visionen einer Digitalen Wertschöpfungskette, gefolgt von Olaf Moschkau (Vertriebsbereichsleiter inconso) zu dem Thema End-to-End Prozesse mit SAP.


Nach der Mittagspause, in welcher die Besucher die Möglichkeit zum Networking sowie den Besuch unserer Hausmesse hatten, startete der Nachmittag mit Praxisvorträgen zu den Themen SAP EWM und TM. Einer unserer SAP Kunden berichtete von praktischen Erfahrungen bei der Einführung von SAP EWM, geplanten Optimierungen und Weiterentwicklungen, sowie der Planung und Vorbereitung zur Umstellung auf SAP S/4HANA. Den Part Transportation Management übernahm Bastian Szerbakowski (stellvertretender Bereichsleiter inconso) gemeinsam mit Olaf Moschkau, der mit Best-Practices von Template-basierten SAP TM Einführungen durch inconso bei unseren Kunden berichtete. Zum Abschluss lauschten die Teilnehmer den mit Spannung erwarteten Vortrag von Ralf Schränkler und Anselm Roth, beide SAP, welche den aktuellen Status und die Roadmap des S/4HANA und der Supply Chain Execution vorstellten. Als Moderator leitete ich durch das Programm.

 

Während der Kaffeepausen wurde sich fleißig über die Vorträge ausgetauscht, Kontakte gepflegt und die Referenten der Hausmesse mit Fragen gelöchert. Auch Kollegen unserer Schwesterunternehmen Aberle Software und Voiteq waren vor Ort und beantworteten Fragen rund um ihr Produktportfolio. Der Hardware-Bereich der Hausmesse stieß auf hohes Interesse.

Wie auf all unseren Veranstaltungen kam natürlich auch beim inconso Infotag die Kulinarik nicht zu kurz und so wurden die Teilnehmer zu den Kaffeepausen und während des Mittagessens wieder mit Köstlichkeiten verpflegt. Ein herzliches Dankeschön gilt an dieser Stelle auch der tatkräftigen Unterstützung unseres Assistenz-Team sowie unseren Facility Managern und allen anderen, die im Hintergrund mitwirkten und zu dem Erfolg des Events beigetragen haben.

Fragen zu SAP-Lösungen in der Logistik?

SAP S/4HANA Stock Room Management

Finden Sie heraus, wie Sie auch nach 2025 das SAP WM nutzen können!

Warehouse Management mit SAP: Ein Erfahrungsbericht

Wir haben Frank Pierskalla von der Montblanc Simplo GmbH zu seinen Erfahrungen mit SAP in der Logistik befragt. 

Entdecken Sie die SAP-Lösungen von inconso!

inconso ist einer der größten unabhängigen SAP-Partner für IT-Lösungen in der gesamten Supply Chain.

Case Study Ernstings Family

Lernen Sie die SAP-Lösung SAP EWM im Einsatz bei Ernstings Family kennen.

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich

inconso-News

Erfahren Sie mehr über:

End-to-End Supply Chain Solutions

Digitalisierung und Cloud Solutions

Einladungen zu inconso Events

Best Practices in der Logistik-IT

* Ihre Daten werden nur zum Zwecke des News-Versands gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.